Komfortfunktion LCN

Die Telekom führt, wie andere Kabelnetzbetreiber auch, in Abstimmung mit den jeweiligen Landesmedienanstalten für ihr TV-Programm die Komfortfunktion LCN (= „Logical Channel Numbering“) ein. Die Sender werden dadurch immer in der jeweils gleichen Reihenfolge abgespeichert, d.h. ARD HD ist nach jedem Sendersuchlauf auf Platz 1, ZDF HD auf Platz 2, usw. Damit wird die Bedienbarkeit für TV-Kunden noch einfacher und komfortabler.

Aktiviert wird LCN durch einen Sendersuchlauf, sofern es das jeweilige Empfangsgerät unterstützt. Bis auf wenige Ausnahmen unterstützt jedes HD-fähige Endgerät auch LCN. Sollte die LCN-Funktion nicht gewünscht sein, bitte keinen Sendersuchlauf starten!

 Die Einführung ist am 19. August 2019 geplant.

Die neue Mitgliederinfo ist da!

In der neuen Mitgliederinfo wird zu einem Großteil über die 47. Vertreterversammlung, bei welcher die Bilanz aus 2018, zukünftige Ziele der Genossenschaft sowie aktuelles aus Politik vorgestellt wurden, berichtet.

Zudem finden Sie in der Info alternative Unterkunftsmöglichkeiten zum „klassischen“ Hotel, vielleicht für ihren nächsten Urlaub. Unsere Genossenschaft beteiligt sich an einem Kooperationsprojekt und kann so ihren Mitgliedern Zugriff auf rund 120 Gästewohnungen deutschlandweit und erstmals auch im Ausland, in Zürich, bieten. Ist Ihr Urlaub schon verplant? Kein Problem. In der Lektüre finden Sie auch lokale Ausflugstipps. Die Bundesgartenschau (BUGA) lockt noch bis zum 6. Oktober, die Remstal Gartenschau läuft etwas länger, bis zum 20. Oktober.

Weitere Themen der aktuellen Mitgliederinformation sind das traditionelle Jubilarentreffen mit den langjährigen Mitgliedern unserer Genossenschaft im Café am Max-Eyth-See, die geplante Modernisierung unserer Geschäftsstelle und der damit verbundene temporäre Umzug der Verwaltung in ein „Zwischenquartier“ sowie Überlegung zur Umstellung auf digitalen Hausaushängen, das „digitale schwarze Brett“.

Die neue Mitgliederinfo gibt es auch gleich hier zum Lesen.

Abschluss des Programms „Soziale Stadt Giebel“

Am 6. Juli 2019 wurde auf dem Ernst-Reuter-Platz in Giebel der Abschluss des Programms „Soziale Stadt Giebel“ gefeiert. Das Fest wurde vom Kinder- und Jugendhaus Giebel in Zusammenarbeit mit dem Stadtteil- und Familienzentrum, dem TSV Weilimdorf, der Gaststätte Fasanengarten sowie dem Bürgerverein Giebel und Bergheim e. V. organisiert. Nach 13 Jahren heißt es Abschied nehmen.

Eröffnet wurde der Festakt vom Bürgermeister für Städtebau, Wohnen und Umwelt, Peter Pätzold und der Bezirksvorsteherin von Weilimdorf, Ulrike Zich. Sie bedankten sich für das Engagement der Ehrenamtlichen, die über viele Jahre unter anderem in Bürgerbeteiligung für ihr Stadtteil tätig waren. Die Zusammenarbeit aller Akteure hat den Stadtteil maßgeblich mitgestaltet und positiv verändert.  

Im Rahmen eines Bund-Länder-Programms „Stadteile mit besonderen Entwicklungsbedarf – Die Soziale Stadt“ hatten Fördermittel für städtebauliche Investitionen zur Verfügung gestanden, die eine umfassende Modernisierung und andere Maßnahmen in Giebel ermöglichten. So wurde in den Jahren 2013 und 2014 der Ernst-Reuter-Platz umge­wandelt und attraktiver gestaltet sowie ein Kinder- und Jugendhaus, „das Giebelhaus“ neu gebaut.

Auch der private Wohnungsbestand in Stuttgart-Giebel hat sich „augenscheinlich“ verändert. Wohnungsbauunternehmen haben ihre Bestände zeitgemäß und sozialverträglich modernisiert, erneuert und erweitert. Heute profitieren Mieter von einer besseren Infrastruktur. So sind mittlerweile eine Kita, eine Arztpraxis, bessere Spielmöglichkeiten für Kinder und Quartiersplätze entstanden. Auch die Bau- und Heimstättenverein Stuttgart eG ist an der „Aufwertung“ des Wohngebietes maßgeblich beteiligt. Neben den stetigen Modernisierungen des eigenen Bestandes hat sie in einem Kooperationsprojekt zur Einführung eines WohnCafés beigetragen. Zudem hat sie mit der Einrichtung einer Pflegewohnung im Jahr 2018 eine Versorgungslücke für ihre Mieter geschlossen.     

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, analysieren wir die Nutzung unserer Webseite mit Tracking-Technologien und unter Einsatz von Cookies. Weiterlesen …